StartseiteStandpunkteGesundheitswesen

Lesen oder Zuhören

Sie können den Text selbst lesen oder sich den Standpunkt vom Landratskandidaten vorlesen lassen: Podcast von Robert Ahrnt zum Thema „Gesundheitswesen“.

Die Corona Krise hat offenbart, wie schlecht die öffentlichen Gesundheitsämter vorbereitet waren. Wir haben gelernt. Das Gesundheitsamt des Landkreises Darmstadt-Dieburg, welches mit der Stadt Darmstadt gemeinsam betrieben wird, wird künftig deutlich besser ausgestattet sein. Die Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie wichtig öffentliche Krankenhäuser mit einer guten Ausstattung sind. Und die Pandemie hat darauf aufmerksam gemacht, dass die Berufe in den Krankenhäusern nicht nur Anerkennung verdienen, sondern auch ein anständiges Gehalt brauchen.

Die vergangenen rot-grünen Koalitionen im Kreis haben haben sich immer für den Erhalt der Krankenhäuser in Groß-Umstadt und Jugenheim stark gemacht. Und dort, wo in den Gemeinden niedergelassene Ärzte fehlen, gründet der Landkreis sogenannte Medizinische Versorgungszentren. Das ist richtig so. Es ist aber nicht richtig, dass solche Kreiskrankenhäuser in der Regel am Ende des Jahres ein Defizit haben, welches die Städte und Gemeinden über die Kreisumlage bezahlen.

Die Städte und Gemeinden im Landkreis haben doch eigene Geldsorgen. Was ist wichtiger? Der Gemeindekindergarten oder die Geburtsstation des Krankenhauses? Muss das Jugendzentrum sparen, damit die ärztliche Grundversorgung vor Ort erhalten bleibt?

Ich werde mich als Landrat dafür einsetzen, dass das Land Hessen für die Gesundheit der BürgerInnen mehr Verantwortung übernimmt. Ich bin der Meinung, dass es einen starken Verbund der öffentlichen Krankenhäuser in Hessen braucht. Ich bin der Meinung, dass nicht ein Kreistag darüber entscheiden sollte, ob ein Krankenhaus erhalten oder geschlossen wird. Ich bin der Meinung, dass sich die öffentliche Grundversorgung nicht jedes Jahr auf die Kreisfinanzen durchschlagen darf.

Ich werde mich als Landrat dafür einsetzen, dass die Städte und Gemeinden mehr Geld für diejenigen Aufgaben haben, die vor Ort am besten gelöst werden können.

Kontakt
Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, Büro des Ersten Kreisbeigeordneten
Rechtliches

© 2021 Robert Ahrnt